Seitenanfang
Seite
Menü
News

Hand und Herz SexCoach.ch  Geniessen - Entdecken - Lernen

Über mich:

Das bin ich


Im Jahr 1971 geboren und in einem kleinen Dorf in der Nähe des Zürichsees aufgewachsen konnte ich als Kind viel Zeit in der Natur verbringen. Ausserdem interessierte ich mich sehr für die aufkommende Computertechnik und Elektronik und verbrachte die Wochenenden häufig am Bildschirm oder mit irgenwelchen abenteuerlichen Experimenten, gerne auch mal mit Schwarzpulver.  Ich möchte an dieser Stelle meinen Eltern für Ihre Geduld danken.

Schon früh interessierten mich die Schnittstellen zwischen Menschen und Maschinen, wie Tastatur und Monitor. Die Entwicklung von grafischen Bedienungsoberflächen und der Maus konnte ich selber miterleben.  Besonders aufregend fand ich Grenzbereiche, wie etwas das Steuern von Geräten direkt mit Gedanken, implantierte Hör- und Sehhilfen, intelligente Prothesen - damals noch Zukunftsmusik, heute bereits Realität.

Nach einer Lehre als Elektroniker arbeitete ich einige Jahre als Springer für Kioske in der Stadt Zürich, wohin ich inzwischen umgezogen war.Danach folgten einige Jahre im IT-Bereich bei einer Telekommunikationsfirma.

1992 lernte ich Katherine, meine zukünftige Ehefrau,  kennen und lieben. Sie und natürlich unsere Kinder öffneten meinen Horizont für die vielfältigen, überraschenden und inspirierenden Facetten des Lebens.

Mein Forscherdrang verlagerte sich mit der Zeit ebenfalls mehr in Richtung menschlicher Interaktionen, Beziehungen, Sexualität, Werte, Kommunikation. Auch mein Talent für Massagen durfte ich nach und nach, gestärkt durch viele positve Rückmeldungen und Ermutigungen entdecken.

Im Sommer 2014 besuchte ich dann, eigentlich durch Zufall, zusammen mit meiner Frau einen Sexological Bodywork Paarmassage-Kurs bei Manu und Brigitta (www.sexologicalbodywork.ch - www.manumagic.ch).  Dort überzeugten mich nicht nur die offene, sensible und fröhliche Art der beiden, sondern auch die wissenschaftlich fundierten Grundlagen von Sexological Bodywork sowie die praktische Umsetzung während des Kurses. Natürlich haben wir die gegenseitigen Massagen auch als Paar sehr genossen, sowohl als gebender, als auch als empfangender Part.

Am Ende des Kurses war mir absolut klar, dass dies mein Weg ist, den ich in Zukunft gehen will. Ich habe noch im gleichen Jahr eine Massagepraxis eröffnet und erste Erfahrungen gesammelt.

In den letzten Monaten habe ich mich intensiv weitergebildet und sämtliche Module der Ausbildung zum Sexolocigal Bodyworker (IISB) abgeschlossen.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

3D Modell der Klitoris

Eine Klitoris zum selber ausdrucken? Ja, das gibts. Da sich aber nicht jeder mit Themen wie optimale Schichtdicke und 3-D Druckformaten beschäftigen möchte, habe ich diese arbeit für euch übernommen und kann das fertige Modell zum bestellen anbieten. Kosten Fr 20.- plus Versand.

Klitoris 3D Modell
Ich finde, es dient nicht zu Ausbildungszwecken, sondern macht sich auch als Deko-Objekt sehr gut. (Wer hat noch einen Setzkasten?)

Hier ist der Link zum Original-Artikel von Odile Fillod: http://carrefour-numerique.cite-sciences.fr/…/wiki/doku.php…. Dort finden sie auch die Dateien zum selber ausdrucken.

Bitte melden sie sich einfach auf kontakt@sexcoach.ch für weiter Informationen.

Tantranetz-Newsletter zum Thema Frauen/Männer

Braucht es Angeobte speziell für Frauen und Männer? Was ist mit anderen Geschlechtern?  Einige Lesenwerte Gedanken dazu (unter Anderen von mir) gibt es hier: www.tantranetz.de

Viel Spass beim Lesen